Siebziger Jahre Party

Die 70er Jahre Party – über Geschmack lässt sich nicht streiten!

70er Jahre Party als Geburtstagsfest? Bombastisch!

Bombastisch ist ein typischer 70er Jahre Ausdruck. Wenn das Geburtstagskind in den 70ern seine Jugend erlebt hat, gibt es eigene, schöne Erinnerungen an diese Zeit – vielleicht sogar auch an diesen Ausdruck. Zusammen mit Freunden, die die gleiche Zeit erlebt haben, wird die 70er Jahre Party eine Superparty back to memory lane! Aber auch wer in den 70er Jahren geboren ist, kann seine Geburtstagsparty ganz im Stil seines Geburtsjahres feiern.
Und Geburtstagskinder, die in den 80ern oder 90ern das Licht der Welt erblickt haben, können ihre Gäste mit einer „70er Jahre“-Motto-Party ganz einfach überraschen. Der typische Seventies-Stil liefert garantiert tolle, geschmackvolle (und vor allem geschmacklose!) Kostüme, Frisuren und genug Gesprächsstoff für die kommenden Jahre. 😉
In diesem Artikel helfen wir Ihnen ein wenig auf die Sprünge mit Ideen zur eigenen bombastischen 70er Jahre Party!

Was zieht man zu einer 70er Jahre Party an?

Beinahe alles ist möglich in den 70ern! Die Hippies üben großen Einfluss auf die Mode aus – daneben bahnen sich neue Trends den Weg. Somit gibt es auch für die Party viele Styling-Möglichkeiten. Eine typische Kombination aus den 70er Jahren sind Schlaghosen mit eng anliegendem Hemd. Die Hosen sitzen oben eng, werden mit Gürtel getragen, und unten laufen sie weit aus. Das dürfen Blue Jeans sein oder (Polyester-)Stoffhosen in allen erdenklichen Farben. Dazu trägt man Hemden mit großen Kragen, auch Schmetterlingskragen genannt. Für die Herren passt dazu eine breite, groß gemusterte Krawatte. Bei den Kleidern gibt zwei entgegengesetzte Richtungen: das Maxikleid und der Minirock. Das Maxikleid mit bodenlangem Rock, der Minrock natürlich so kurz wie möglich! Auch ein wildgemusterter Overall ist ein Musthave in den 70ern. Plateau-Schuhe runden den Look ab. Mit Stoffen und Materialien wurde viel experimentiert und kombiniert. Häkellook, Strickoptik, Jeans, Patchwork, Batik-Druck, bunte Borten aus Stoff… und all das kann man prima kombinieren.
Was in dieser Liste natürlich nicht fehlen darf, sind die typischen 70er-Farbkombinationen! Viele Orange- und Brauntöne (und Zusammenstellungen daraus!), aber auch knallige Farben in Rot, Gelb, Grün und Jeansblau sorgen für das Siebziger-Jahre-Gefühl. Ein Kopftuch oder ein Schlapphut runden die Garderobe entsprechend ab!

Haarkranz zur 70er Jahre Party

Typische Frisuren für die Gäste der 70er Jahre Party

Zu den 70ern gehören lange Haare. Die Damen tragen sie offen mit Blumenkranz, Haarband oder als Zopf/Zöpfe. Kunstvoll hoch gesteckte Locken dürfen es auch sein. Mit Haarspangen und ein paar Bild-Ideen aus den 70ern hat man schnell die passende Frisur. Damen mit kürzerem Haar können sich mit Lockenwicklern verwandeln!
Auch Männer trugen damals meistens lange Haare. Lockenhaar durfte wild und üppig wachsen… . Die bekannteste Frisur aus dieser Epoche ist sicher der Afro-Look. Wer kein langes Haar hat (und sich keine Perücke antun will), darf es natürlich auch kurz tragen. Obwohl,… kurz? Sogar bei kurzem Haar waren die Haare im Nacken länger, und vorne dagegen kurz. Und dann alles schön glatt gestrichen! Dazu passen lange und breite Koteletten. Auch Vollbärte oder wenigstens ein Oberlippenbart bringen das echte 70er Jahre-Gefühl zum Ausdruck!

Wenn Sie also früh genug die Einladungen verschicken, werden Sie womöglich mit einem echten 70er Jahre Bart oder einer 70er Jahre Frisur überrascht !

Welche Musik passt zur 70er Jahre Party?

Bei der Musik aus diesem Jahrzehnt haben Sie die Wahl! Sie können sich in die Schlagerwelt der 70er bewegen: Von Heino über Wencke Myhre bis Roy Black – die Auswahl ist riesig, und die Playlist kann den ganzen Abend füllen. Aber vor allem Liebhaber von Soul, Disco, R&B und Funk kommen voll auf ihre Kosten. Earth, Wind & Fire, Cool & the Gang, Bee Gees, Village People… Tanzbare Hits, die jeder mitsingen kann! Daneben war auch (Hard-)Rock im Kommen, in den späten 70ern kam Punkmusik hinzu. Wir nennen Ihnen einige wichtige Bands, von Schlager über Soul bis hin zu den beliebtesten Interpreten der ehemaligen DDR.

Schlager: Heino, Gitte, Cindy & Bert, Chris Roberts, Marianne Rosenberg, Lena Valaitis
Disco: Chic, Earth, Wind & Fire, Kool & the Gang, Boney M.
Soul und  R&B: James Brown, Aretha Franklin, Fleetwood Mac, Stevie Wonder
Pop: Abba, Roxy Music, T.Rex (Marc Bolan), Elton John, Blondie
Folk-Musik: Simon & Garfunkel, Lynyrd Skynyrd, Creedence Clearwater Revival, Neil Diamond
Rockmusik: The Sweet, Led Zeppelin, Status Quo, Suzie Quatro, Alice Cooper, späte Beatles, John Lennon, späte Rolling Stones, Santana, Genesis, Emerson, Lake & Palmer, Pink Floyd 
Krautrockmusik: Grobschnitt, Amon Düül II, Can, Ton Steine Scherben, Floh de Cologne, Tangerine Dream, Kraftwerk
Ska, Reggae: Bob Marley & The Wailers
Musik (Mugge!) aus der DDR: Karat, Keimzeit, Puhdys, Renft, Silly

Ihnen sagen diese Namen nichts? Einfach mal reinhören! Die größten Hits dieser Bands und Interpreten sind so bekannt, dass Sie sie bestimmt erkennen. Vielleicht gibt es sogar irgendwo noch einen echten Plattenspieler und die dazugehörigen Schallplatten. Für das echte authentische 70er Jahre Feeling!

Plattenspieler 70er Jahre Party

Und die Deko zur 70er Jahre Party?

Tücher, Sitzsäcke, Matratzen, Korbsessel, orangefarbene Plastikstühle und -hocker, Perlenvorhänge – schaffen Sie waschechte 70er-Atmosphäre! Weitere Anregungen zur Party-Deko: Untersetzer aus Bast und Kork, tropfende (!) Kerzen auf dicken Lambrusco- oder Bocksbeutel-Weinflaschen, Dreh-Aschenbecher aus Metall, Servietten in Braun und Orange, Disco-Kugeln, ein altes Telefon in Grün, Orange oder Grau, Blumensträuße aus Nelken in Kristallvasen, Geschirr aus den 70er Jahren, Häkeldecken und Tischdecken (aus Plastik) von Oma… 😉

Mit Pril-Blume oder Disco-Motiv einladen zur 70er Jahre Party

Für die Seventies-Party finden Sie hier originelle Einladungskarten. Ob als Postkarte oder Doppelkarte mit viel Platz für einen Einladungstext zur 70er Jahre Party. Schauen Sie sich in Ruhe bei EinladungGeburtstag um. Denken Sie bei Ihrer Einladung daran, dass Sie rechtzeitig, also einige Wochen vorher, dazu einladen.
Gerade, wenn es einen Dresscode gibt, sollten Sie Ihren Gästen genug Zeit geben, das passende Outfit zu finden und sich in Schale zu werfen! 😀

Hier geht's zur Einladung bei Einladung Geburtstag