Geburtstag an den Feiertagen

Geburtstag an Weihnachten oder Silvester?

Geburtstag an Weihnachten oder Silvester? Keine Panik!

Geburtstag zu den Feiertagen! Herzlichen Glückwunsch! 😉 Wenn es Ihr eigener Geburtstag ist, sind Sie ja sicher schon daran gewöhnt. Aber vielleicht haben Sie ja auch einen kleinen Wicht, der bald 1 oder 2 Jahre alt wird. Wie geht man damit um? Wir haben einige Tipps für ältere und junge Leute, die Geburtstag an Weihnachten oder Silvester haben. Wie Sie dieses „Problem“ angehen können, schreiben wir hier in diesem Artikel.

Geburtstag an Weihnachten oder Silvester?
Stimmungsvoll: Geburtstag an den Feiertagen

Nicht nur Nachteile falls man Geburtstag an Weihnachten oder Silvester feiert!

Man möchte meinen, ein Geburtstag um die Feiertage herum hätte nur Nachteile. Nicht doch! Ein klarer Vorteil ist, dass die meisten Leute ein paar freie Tage haben, und damit Zeit zu kommen. Wenn man es ein wenig geschickt anpackt, kann einer gelungenen Feier nichts im Wege stehen!

Weihnachten ≠ Geburtstag

Regel Nummer 1: Trennen Sie Weihnachten vom Geburtstag. Als „Weihnachtskind“ kann es schon vorkommen, dass der eigene Geburtstag untergeht. Alle sind mit Weihnachten beschäftigt, und wer denkt dann schon an das Geburtstagskind? 🙁 Das gelingt, wenn man beide Feste deutlich trennt.

Geburtstagsfrühstück an Heilig Abend?

Ein Geburtstagsfrühstück am 24. Dezember? Eine tolle Idee! Dann bleibt der Nachmittag und der Heilige Abend für die eigene Familie reserviert. Wenn Sie die Einladung zum Frühstück rechtzeitig verschicken, kann jeder dafür sorgen, dass er dann auch Zeit zum Geburtstagsfrühstück hat. Denn oft werden ja die letzten Weihnachtsvorbereitungen am 24.12. getroffen.

24. Juni, 25. Juni <=> Geburtstag an Weihnachten oder Silvester

Statt dem 24. Dezember kann man sein Fest auch einfach um ein halbes Jahr verlegen. Exakt ein halbes Jahr nach Dato feiert es sich um so schöner – vielleicht sogar im Garten an einem lauen Sommerabend.

Wintergrillen zwischen den Jahren

Warum nicht „zwischen den Jahren“ Geburtstag feiern (wenn doch die meisten Leute frei haben), und das Fest in einen tollen Wintermantel kleiden: Ein Winterbarbecue kann als Geburtstagsfeier sehr stimmungsvoll sein! Lesen Sie mal unseren Artikel zum Wintergrillen. Genau: Wer braucht schon einen lauen Sommerabend zum Grillen!?

Namenstag als Alternative zum Geburtstag an Weihnachten oder Silvester

Auch den Namenstag kann man als Tag für die Geburtstagsfeier wählen. Einfach mal im Namenskalender nachschauen, wann der Tag der Tage ist. Hoffentlich nicht an Weihnachten! 😉

Und die Kinder – wie möchten die den Geburtstag an Weihnachten oder Silvester?

Sie haben als „Weihnachtsgeschenk“ ein Kind bekommen? Dann ist Ihnen wahrscheinlich schon am Tag der Geburt klar geworden, dass sich da für die kommenden Jahre ein kleines Problem auftut… aber auch das ist zu lösen! Auch hier gilt, dass man unbedingt den Geburtstag von Weihnachten trennen sollte. Gerade Kinder sollten an „ihrem Tag“ strahlen können, und im Mittelpunkt stehen dürfen. Machen Sie unmissverständlich klar, wer an diesem Tag im Rampenlicht steht.

Kindergeburtstag zu den Feiertagen
Auch an Weihnachten kann man prima Geburtstag haben!

Für das Fest mit der Familie einfach einen der Feiertage reservieren, und dann auch wirklich nur den Geburtstag feiern. Mit Luftballons, Kuchen und Geschenken! Die Geschenke sollten auch getrennt werden: Geburtstagsgeschenke extra. Das Auspacken der Weihnachtsgeschenke (für alle) kann man dementsprechend einen Tag nach vorne oder hinten verschieben. In Amerika wird das ja auch anders gehandhabt als bei uns.

Das Kinderfest kann man gut an einem der letzten Adventswochenenden feiern. Oder in den Ferien (aber bitte erst prüfen, ob nicht alle in Urlaub sind…)

Und ganz wichtig…

Regel Nummer 2: Geburtstagsgeschenke gehören in Geburtstags-Geschenkpapier, und nicht in Weihnachtspapier! 😮 Kleine Dinge, die das Geburtstagskind, groß oder klein, zu schätzen weiß! 🙂

Geschenke zum Geburtstag
Geburtstags-Geschenkpapier

Geburtstag an Silvester

Vielleicht nicht ganz so problematisch wie Weihnachten, ist der Geburtstag an Silvester. Glücklicherweise ist an Silvester bereits jeder in Feierstimmung. Warum also nicht nutzen, und kurzweg alle einladen! Wer am 1. Januar Geburtstag hat, kann am Besten einfach reinfeiern. Denn wer will schon am 1.1. Gäste in Kater-Stimmung empfangen?

Wer seinem Geburtstag lieber die volle Aufmerksamkeit schenken will, kann am Morgen des 31. Dezember zum Geburtstagsbrunch einladen. Viele Leute haben bereits einen freien Tag, und wenn die Einladung früh genug erfolgt, können die Gäste alles rechtzeitig planen.

Ob Weihnachten oder Silvester…

Regel Nummer 3: rechtzeitig einladen. Der Termin-Kalender ist zu dieser Jahreszeit im Allgemeinen übervoll, und es wäre schade, wenn alle bereits anderswo zugesagt haben. Oder niemand Zeit hat, weil die Weihnachtsvorbereitungen noch erledigt werden müssen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen zu einem gelungenen Geburtstag verhelfen! In diesem Sinne: Frohes Fest! 🎁

Geburtstag an Weihnachten oder Silvester
Geburtstagskind unterm Weihnachtsbaum

Hier geht's zur Einladung bei Einladung Geburtstag